Malte Josh Wagenbach : Wegbereiter

Wie kann man unternehmerischer Denken?

 

Unternehmer haben eines gemeinsam: die Fähigkeit, die Dinge anders zu sehen. Die Fähigkeit, sich eine neue Zukunft vorzustellen, treibt Unternehmer an, Probleme kreativ zu lösen, die Widerstandsfähigkeit gegen Rückschläge, beides ausgezeichnete Fähigkeiten, insbesondere in einer sich wandelnden Arbeitswelt. Ob Unternehmer, Führungskraft in einem etablierten Unternehmen oder unternehmerischer Mitarbeiter, die Fähigkeit, Herausforderungen mit frischen Augen zu betrachten, ist für die Motivation von unschätzbarem Wert.

Wenn ich durch die Welt gehe, versuche ich Muster zu erkennen und Dinge anders zu sehen. Das war es schon was mich als Kind begeisterte.

Um wie ein Unternehmer zu denken, muss man in der Lage sein in verschiedenen Perspektiven zu denken und den „Experten“ Hut abzunehmen. Das ermöglicht es einem die Dinge wieder wie ein Anfänger zu betrachten. Es hilft einem dabei Probleme wieder bei den Wurzeln zu bekämpfen. Dieser Prozess des Denkens kostet Zeit und häufig ist externe Unterstützung benötigt oder sinnvoll, um den Raum zum denken zu erweitern.

Je länger man in verschiedenen Bereichen arbeitet, desto schwieriger wird es, die Denkweise eines Anfängers zu bewahren, was es schwieriger macht, sich ständig anzupassen und als Unternehmen kreativ zu sein. Die gute Nachricht ist, dass es möglich ist, diese Einstellung zu ändern.

Hier sind ein paar Ideen für Möglichkeiten, wie man einen Anfängergeist bekommt, wenn man sich festgefahren fühlt.

Manchmal ist es schön mit einem frischen Geist an einer Konferenz teilzunehmen auf der man noch nie war. Die Themen komplett neu sind.
Besonders für Freelancer oder junge Gründer die nach Geschäftsideen suchen, kann dies ein riesiger Katalysator sein.

Probiere die 5 Whys. Dies ist eine gängige Übung im Lean Management oder Rapid Prototyping. Nimm etwas, das du versuchst zu verstehen, und frage 5 Mal, warum das so ist. Du kannst so an die Wurzel eines Problems gelangen, dass du nicht vollständig verstehst, was zu kreativen Lösungen führt.

Wechsle mit jemandem den Job. In „The Hard Thing About Hard Things“ sagt Ben Horowitz, dass ein CEO die Arbeit eines jeden seiner Direktoren während einer Phase des Unternehmens erledigen muss, was in frühen Tagen notwendig ist, wenn sie nicht über die Ressourcen verfügen, um alle Rollen zu besetzen, und wenn das Unternehmen wächst, wenn Schlüsselrollen frei werden. Wenn du noch nie CFO warst, kann das aus der Not heraus für eine Weile das „Beginner Mindset“ aktivieren, und es wird dir ein besseres Verständnis für die CFO Position geben. Ebenfalls auch dafür was man im allgemeinem besser machen kann.

Fahre doch einfach mal in den Urlaub.

Es gibt viele Möglichkeiten, den Geist eines Anfängers zu kultivieren, damit du anders denken kannst und diese Techniken  gleichermaßen auf Bereiche anwenden  kannst. Manchmal sitzt man einfach fest und sucht nach einem Weg wieder kreativer zu denken, egal ob im beruflichen oder privaten Umfeld. Das bedeutet nicht, dass die Denkweise von Experten in der Wirtschaft nicht hilfreich sind. Es gibt viele Situationen, in denen Dinge erledigen werden müssen und man sie effizient und gut machen muss. Hier zeichnet sich die Denkweise des Experten aus. Aber wenn du nach neuen Ideen suchst, Lösungen für schwierige Probleme finden oder sogar deine bestehenden Rolle im Unternehmen behalten möchtest. Ist es wichtig ein Beginner Mindset zu entwickeln.

Das wird mir auch immer wieder in meinem Alltag klar, wenn ich Versuche andere Möglichkeiten zu präsentieren.

 


Alle Beiträge »

Erhalte exklusive Artikel: rss | Newsletter | Instagram | Youtube | Podcast

We are using cookies on our website

Please confirm, if you accept our tracking cookies. You can also decline the tracking, so you can continue to visit our website without any data sent to third party services.